Kennenlerntag Kennenlernspiel Projekttage Projektwochen Schullandwochen Schulprojektwochen Freispiel Doris Poetscher Hasslinger

Abschlusstage:
Ich sag servus

Nach vier gemeinsamen Jahren ist es Zeit, sich zu verabschieden. Gemeinsam wegzufahren oder die die Abschlusstage auch an der Schule zu verbringen.. Jedenfalls benötigt ein guter Abschluss Zeit. Soviel ist in diesen Jahren geschehen und die Schülerinnen und Schüler haben einen beträchtlichen Teil ihrer Zeit im Klassenverband verbracht. Das prägt und es braucht auch den Ausdruck. Wir schließen im posiven Sinne gemeinsam ab und wünschen uns alles Gute für alles, was kommen mag.

Einen Abschied für eine Schulklasse gut zu gestalten ist gar nicht so einfach:
Was sind die gemeinsamenen großen Erinnerungen? Was hat diese Lerngruppe geprägt? Wir setzen diese Erinnerungen gemeinsam mit einem Lipdub um, das ist ein Musikvideo, das als One-Shot gedreht wird und in dem alle Schülerinnen und Schüler vorkommen. Außerdem lassen wir es uns gut gehen, genießen einfach die Zeit mit freien Workshops und dem, was auch spontan aus der Gruppe entsteht. Unsere Betreuerinnen und Betreuer gestalten gemeinsam mit der Klasse den Abschied und flechten die Ideen in das Programm ein, die aus der Schulklsse kommen.

So runden sie mit diesen Projekttagen mit viel Freiraum das Schuljahr und die vierjährige Schullaufbahn ab. Gemeinsam bauen wir auch ein kleines Wirtschaftssystem mit Geschäften, Waren, Dienstleistungen und gemeinsamen Aktionen auf. Manche der Schülerinnen und Schüler werden von den ersten beruflichen Erfahrungen gar nicht mehr weit weg sein  und so macht der Aufbau dieser Stadt nicht nur wahnsinnig Spaß, sondern macht auch auf wirtschaftliche Beziehungen neugierig.
Ein ganz besonders Augenmerk liegt auf dem Abschied selbst, den die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung selbst vorbereiten und sich so das Beste auf dem Weg nach der gemeinsamen Schulzeit wünschen.

Die Projektwoche mit dem Thema Abschied ist eine tolle Idee für alle vierten Klassen oder 8. Schulstufen. Bei dieser Landschulwoche oder Schullandwoche – je nachdem welchem Bundesland Sie angehören – steht de rgemeinsame Abschied im Vordergrund. Egal ob Mittelschule, Hauptschule oder Gymnasium , egal ob Sie nach Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, in das Burgenland, in die Steiermark, nach Salzburg oder Kärnten möchten, wir haben das Richtige Programmangebot für Sie. Projektwochen und Projekttage zu organisieren ist eine Mehrfachbeslastung. Lassen Sie uns bei der Programmgestaltung unterstützen, wir haben viele Ideen für Ihre Schulprojektwoche in petto.

abschlusswochen schueler laufspiel wiese projektwoche projekttage klassenfahrt schullandwoche
Bunte dorf farbenfroh projektwochen projekttage schulprojektwochen schullandwochen freiraum marcel winklmueller
abschlusswochen lagerfeuer projektwoche projekttage klassenfahrt schullandwoche pedarnig

So entsteht Ihr Freiraum auf den Projektwochen

Beispiel für ein 3-Tage-Programm

Alle Programme auch 4- und 5-tägig möglich

Das Programm für Ihre Abschlusswoche besprechen Sie vorab gemeinsam mit den BetreuerInnen. In den letzten Jahren hat sich folgender Programmvorschlag als stimmig und sinnvoll herauskristallisiert – für individuelle Wünsche ist natürlich immer Platz

Tag 1

Vormittag: Ankommen, Zimmer beziehen, Kennenlern- und Bewegungsspiele, Spielerunden

Nachmittag: Workshops (Kubb, Wasserraketen, Bodypainting, Vorbereitungen für den Lipdub am 2. Tag)

Abend: Lagerfeuer, Steckerlbrot oder Fackelwanderung, Geschichten

Tag 2

Vormittag: Drehen eines Lipdub – Musikvideos mit der ganzen Klasse

Nachmittag: Drehen eines Lipdub – Musikvideos mit der ganzen Klasse – Vorbereitungen letzer Abend.

Abend: Szenen aus der Schulzeit oder Aufbau eines gemeinsamen Casinos mit eigenem Spielgeld.

Tag 3

Vormittag: Metropolis – Bau einer Stadt mit Geweben und einem kleinen Wirtschaftssystems

Nachmittag: Abschlussaktion

Was Sie noch auf diesen Seiten finden:

Ideen für Projektwochen und Projekttage für Schulklassen, Ideen für Schullandwochen, Landschulwochen und Schulprojektwochen, sowie Wienwochen. Als Thema und Motto sind Aktivprogramme mit Sport und Spiel, Thema Mittelalter, Natur und Naturerfahrung, sowie Natursensibilisierung. Als Methodennutzen wir Wahrnehmungsübungen, Kooperationsspiele, Initiativaufgaben und Reflexionsmethoden. Die meisten Spiele sind auch als Unterrichtsidee nutzbar und die dazu notwendigen Unterrichtsmaterialien sind einfach zu erstellen. Weiters finden Sie Infos zu Spielideen im Blogartikel, die sich auc zur Unterrichtsvorbereitung eignen. Freispiel bietet ein Sommercamp an: Das Bunte Dorf. Wo kann eine Schulprojektwoche stattfinden? In Wien und Niederösterreich, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich, in der Steiermark, auf der Burg Lockenhaus im Burgenland, Sallingstadt im Waldviertel, Raach in der Buckligen Welt in NÖ. Wir bieten die Projektwochen und Projekttage für Volksschulen, Mittelschulen, Hauptschulen und Gymnasien, sowie berufsbildende höhere Schulen an.

Gleich anfragen!

0676 / 4528415 | info@projekttage.org

Das Team freut sich auf ihre Fragen!

Was Sie noch auf diesen Seiten finden:

Ideen für Projektwochen und Projekttage für Schulklassen, Ideen für Schullandwochen, Landschulwochen und Schulprojektwochen, sowie Wienwochen. Als Thema und Motto sind Aktivprogramme mit Sport und Spiel, Thema Mittelalter, Natur und Naturerfahrung, sowie Natursensibilisierung. Als Methodennutzen wir Wahrnehmungsübungen, Kooperationsspiele, Initiativaufgaben und Reflexionsmethoden. Die meisten Spiele sind auch als Unterrichtsidee nutzbar und die dazu notwendigen Unterrichtsmaterialien sind einfach zu erstellen. Weiters finden Sie Infos zu Spielideen im Blogartikel, die sich auc zur Unterrichtsvorbereitung eignen. Freispiel bietet ein Sommercamp an: Das Bunte Dorf. Wo kann eine Schulprojektwoche stattfinden? In Wien und Niederösterreich, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich, in der Steiermark, auf der Burg Lockenhaus im Burgenland, Sallingstadt im Waldviertel, Raach in der Buckligen Welt in NÖ. Wir bieten die Projektwochen und Projekttage für Volksschulen, Mittelschulen, Hauptschulen und Gymnasien, sowie berufsbildende höhere Schulen an.

Scroll to Top